Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Firma SYMDEG, Günther Kompass Stand: Januar 2015 1. Allgemeines Die Firma SYMDEG ist Günther Kompass, in der Salzburger Strasse 13, 5630 Bad Hofgastein. Für sämtliche Geschäfte, Aufträge und Vereinbarungen zwischen dem Kunden und der Firma SYMDEG gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen, sofern nicht schriftlich anderes oder zusätzliches vereinbart wurde. Die zu erbringenden Leistungen können in einem gesonderten Vertrag (Auftrag) zwischen dem Kunden und der Firma SYMDEG festgehalten werden. Der Vertrag kommt mit schriftlicher oder mündlicher Auftragserteilung durch den Kunden zustande. 2. Leistungsumfang und Auftrag Die Leistungen können sämtliche Bereiche eines Internetauftrittes wie die Ausarbeitung, Neu- oder Umgestaltung einer Webseite, die Bereitstellung und Entwicklung von Individualsoftware, zur Verfügung Stellung von Webspaces (Speicherplatz für Webseiten) sowie sonstige Dienstleistungen im EDV Bereich beinhalten. Die Internetdienstleistungen Webspace und Domain werden für ein Jahr erbracht, außer es ist anderes vereinbart. Die Bezahlung erfolgt im Voraus. Die Vertragsdauer verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, sofern der Auftraggeber nicht unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten den Vertrag vorher schriftlich in Briefform kündigt. Die erteilten Aufträge erfolgen durch schriftliche Projektbeschreibung wo Art und Umfang der zu erbringenden Leistung festgehalten werden. Diese Leistungsbeschreibung ist vom Kunden auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen und zu unterzeichnen, soweit diese in einem gesonderten Auftrag vorher festgehalten wurden. Über die vereinbarten Leistungen die im Auftrag schriftlich oder mündlich erteilt werden, wird ein Entwurf bzw. Testseite dem Auftraggeber zur Begutachtung vorgelegt bzw. bekannt gegeben. Der Auftraggeber hat die Möglichkeit binnen 14 Tagen zu diesem Entwurf Stellung zu nehmen. Allfällige Änderungswünsche des Auftraggebers werden im Auftrag schriftlich festgehalten. Nach Ablauf dieser Frist, gilt dieser vorgelegte Entwurf, auf jeden Fall als genehmigt und nachträgliche Änderungen sind nur gegen gesondertes Entgeld möglich. Wurden die zu erbringenden Leistungen, ohne schriftliche Projektbeschreibung, also nur mündlich mit dem Auftraggeber besprochen und vereinbart, so gilt auch dies als Auftragserteilung an die Firma SYMDEG. Der Auftraggeber verpflichtet sich der Firma SYMDEG sämtliche vereinbarte Hilfsmittel, Materialien, Fotos, Texte zeit- und termingerecht zu Verfügung zu stellen. Säumigkeiten und die Unmöglichkeit der Leistungserfüllung im Falle der Nichtzurverfügungstellung von angeforderten Informationen, Materialien, etc. gehen zu Lasten des Auftraggebers 3. Leistungserbringung SYMDEG ist bemüht Leistungen raschest möglich zu erbringen, allerdings wird keine Gewähr dafür abgegeben, dass Leistungen binnen einer bestimmten Frist erbracht werden, ausgenommen, es handelt sich um ein vereinbartes Termin-Fixgeschäft. 4. Preise Alle Preise verstehen sich in Euro exklusive gesetzlicher Umsatzsteuer und gelten nur für den jeweiligen Auftrag. Entstehen im Zuge der Auftragserfüllung Mehrkosten über 15 % der Auftragssumme, so verpflichtet sich der Auftragnehmer den Auftraggeber darüber zu informieren. Allfällig entstehende Mehrkosten bis 15 % der Auftragssumme sind vom Auftraggeber zu übernehmen. 5. Zahlungskonditionen Die ausgestellten Rechnungen der Firma SYMDEG sind sofort nach Erhalt und ohne jeden Abzug spesenfrei zu bezahlen. Bei Zahlungsverzug gelten Verzugszinsen in Höhe von 6 % p.a. als vereinbart. Bei weiteren Zahlungsverzug behält sich die Firma SYMDEG das Recht vor, die Leistung ganz oder teilweise einzustellen. Nach Erteilung des Auftrages sind 30 % der vereinbarten Auftragssumme als Anzahlung an den Auftragnehmer sofort fällig. Die Bearbeitung des Auftrages beginnt erst nach Eingang der Anzahlung. Allfällige, mit der Auftragserfüllung verbundene an den Auftraggeber ausgefolgte Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma SYMDEG. 6. Urheberrecht und Nutzung Für sämtliche erbrachten Leistungen der Firma SYMDEG bleiben die Urheber- und Nutzungsrechte am Auftragnehmer erhalten. Vorhandene Kennzeichnungen und Urhebervermerke dürfen nicht beseitigt werden. Der Auftraggeber nutzt die erbrachte Leistung ausschließlich für sich und den vorher vereinbarten Zweck. 7. Gewährleistung Der Auftragnehmer haftet für Mängel die innerhalb von 4 Wochen nach Übergabe der Leistung schriftlich dokumentiert und mitgeteilt werden. Der Auftragnehmer übernimmt keine Gewähr für Schäden oder Mängel die durch nachträgliche Bearbeitung durch den Kunden oder Dritte verursacht wurden. 8. Haftung Der Auftragnehmer haftet nicht für Schäden die nicht im Wirkungskreis der Fa. SYMDEG liegen. Der Auftragnehmer haftet nicht für den Inhalt, Texte und Gestaltung des Internetauftrittes, ebenso wenig für den Inhalt der Webseiten sowie deren rechtliche Zulässigkeit oder die Verletzung von Rechten Dritter. 9. Kündigungsrecht des Auftraggebers Wird der Auftrag vor Auftragserfüllung vom Auftraggeber widerrufen oder kann der Auftrag aus Gründen, die in der Sphäre des Auftraggebers liegen, nicht oder nicht vollständig erfüllt werden, so ist der Auftragnehmer berechtigt, bereits erbrachte Leistungen in Rechnung zu stellen und wird der Auftraggeber gegenüber dem Auftragnehmer schadenersatzpflichtig. 10. Erfüllungsort und Gerichtsstand Erfüllungsort und Gerichtsstand ist St. Johann/Pg. bzw. Landesgericht Salzburg 11. Schlußbestimmungen Die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einer oder mehrer Bestimmungen läßt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Änderungen und Ergänzungen bedürfen der schriftlichen Form. Der Auftraggeber erteilt dem Auftragnehmer ausdrücklich das Recht, die von ihm gestalteten Webseiten als Referenz und für die Eigenwerbung zu verwenden